Spielbericht: DKC TV Unterlenningen 1 – DKC/81 Hockenheim

9. Spieltag Bundesliga Süd Damen

 

Deutliche Niederlage trotz guter Ergebnisse

 

Am letzten Vorrundenspiel der Saison, freute man sich die Ergebnisträchtigen Bahnen des DKC/81 Hockenheim besuchen zu dürfen.

Es war auf den ersten 50 Schub auch noch Spannung in der Luft, so das kurz Hoffnung aufflackerte das Spiel könnte spannend bleiben und doch nicht den vermutetet deutlichen Verlauf nehmen. Doch man wurde schnell eines Besseren belehrt.

 

Cornelia Stark begann auf ihrer ersten Bahn mit 216 Kegel musste aber da bereits ihrer Gegnerin 16 Kegel abgeben. Heide-Rose Stiffel hielt mit 238 Kegel ihrer Gegnerin stand, doch beim Wechsel brach ihre Leistung ein so dass sie insgesamt auf 430 Kegel und Cornelia Stark auf 425 Kegel kamen. Viel zu wenig für diesen starken Gegner und dass was die Bahnen bereit sind herzugeben. So lag man hier bereits mit 66 Kegel im Rückstand.

 

Im Mittelpaar wurde Martina Hoi nach der 18. Kugel und 84 Kegel ausgewechselt. Für sie spielte Jasmin Dreiseitel weiter, die ihr Bundesliga Debüt feierte. Insgesamt erspielten sie für ihren ersten Einsatz gute 403 Kegel. Sandra Friedrich kam mit den Bahnen gut zurecht und konnte in den Vollen durchaus ihrer Gegnerin standhalten und Punkte gut machen. Doch im Abräumen brachte sie zu wenig Leistung mit zu vielen Fehlwürfen und musste so trotz guter 452 Kegel auch wieder abgeben. So stieg der Rückstand auf 129 Kegel an und man konnte im Schlusspaar nur noch Ergebnis Korrektur betreiben.

 

Tanja Schweizer erspielte sehr gute 466 Kegel und machte so 23 Kegel gut, leider hat sie sich hier ein noch besseres Ergebnis oder gar die 500 mit ihrer hohen Anzahl an Fehlwürfen verbaut.

Carina Scheer startete mit genialen 258 Kegeln und konnte auf der ersten Bahn ihrer Gegnerin Martina Lamade, die für ihre 500er Ergebnisse bekannt war 39 Kegel abnehmen. Insgesamt spielte sie wieder sehr gute 479 Kegel. Doch Lamade konnte auf der zweiten Bahn wieder ihre übliche Leistung abrufen (261) so das Carina am Schluss noch einen Kegel abgeben musste.

 

Unterlenningen konnte zwar ihren Auswärtsschnitt wieder um ein paar Punkte erhöhen, aber auf den gut laufenden Bahnen wäre noch einiges an Leistung drin gewesen. Auch dieses Spiel wurde wieder deutlich ins Abräumen und durch die enorme Anzahl an Fehlwürfen verloren.

So hat Hockenheim das Spiel zwar etwas schwächer wie gewohnt aber wieder mit einem spitzen Ergebnis von 2762:2655 verdient für sich entschieden.

 

In der Gesamttabelle hat sich einiges getan und man rutscht hier auf den sechsten Tabellenplatz ab.

Kommender Sonntag ist spielfrei bevor man die Woche drauf nochmals auswärts zum ersten Rückrundenspiel nach Ludwigshafen reist.

 

Sandra Friedrich

 

Ergebnisse DKC/81 Hockenheim 1:

Rebecca Becker 444, Lara Hauser 477, Vanessa Engelhardt 432, Manuela Hauser 486, Martina Lehr 443, Martina Lamade 480

 

Ergebnisse DKC Unterlenningen 1:

Cornelia Stark 425, Heide-Rose Stiffel 430, Martina Hoi/Jasmin Dreiseitel 403, Sandra Friedrich 452, Tanja Schweizer 466, Carina Scheer 479

Schreibe einen Kommentar