Spielbericht: DKC TV Unterlenningen 1 – SG RW/BF Hemsbach 1

  1. Spieltag Bundesliga Süd Damen

 

Wieder eine knappe Kiste zum Jahresauftakt

Zum Jahresauftakt begrüßten die Lenninger Damen den Tabellenführer aus Hemsbach.

Nach der knappen Niederlage im letzten Spiel gegen Ludwigshafen haben sich die Gastgeber trotz Krankheitsbedingten Ausfällen den Sieg fest vorgenommen. Die Tatsache das der Tabellenführer anreiste hatte für den Ausgang des Spiels keine Bedeutung, in der Vergangenheit zeigte sich immer wieder das der Heimvorteil selbst gegen starke Gegner ausgenutzt werden konnte.

Den Anfang machten diesmal Cornelia Stark und Antonia Hoi. Cornelia tat sich auf beiden Bahnen schwer und erreichte zum Schluss 408 Kegel, konnte aber trotzdem noch ihrer Gegnerin Punkte abnehmen. Antonia hatte ihr erstes Bundesligaspiel und steuerte gute 428 Kegel bei. So ging man mit knappen 13 Kegeln in Führung.

 

Im Mittelpaar erreichte Anita Deuschle 423 Kegel und Sandra Friedrich sehr gute 447 Kegel, der Gegner hatte auch hier Schwierigkeiten auf den Bahnen ins Spiel zu finden so dass man wichtige 57 Kegel gut machen konnte.

Tanja Schweizer und Carina Scheer gingen so mit einem guten Polster auf die Bahn.

Doch hier zeigten die Hemsbacher noch einmal, dass sie die Punkte nicht kampflos abgeben würden.

Jutta Hohenrein (231) und Michaela Kneusslin (239) spielten auf den ersten 50 Wurf spitzen Ergebnisse und das Lenninger Duo musste Punkte abgeben. Nach dem Wechsel belief der Vorsprung nur noch 44 Kegel.

Doch auch dieser schmolz innerhalb kürzester Zeit dahin. Die Lenninger fanden auch nach dem Wechsel nicht ins Spiel, so das der Vorsprung nach den Vollen dahin war.

Mit einer Zitterpartie bis fast zum letzten Schub sollte es wieder spannend bleiben.

Nach mehreren Fehlschüben der Gegnerinnen und Carina Scheers solidem Abräum Ergebnis drehte man den Spieß um. So brachten Tanja (422) und Carina (436) mit 34 Kegel Plus doch noch den Sieg ins trockene.

 

Mit 2564:2530 behielt man die wichtigen Punkte in Lenningen und rutscht hoch auf den fünften Tabellen Platz.

Kommenden Sonntag bestreitet man nochmals ein Heimspiel, diesmal gegen die Frauen des G7 Spaichingen. Diese stehen momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz. Auch hier möchte man die Punkte dabehalten um dem Ziel der Saison näher zu kommen, nämlich in der Tabellen Mitte die erste Saison in der 2. Bundesliga abzuschließen.

 

Sandra Friedrich

 

 

Ergebnisse SG RW/BF Hemsbach 1:

Jenny Friedmann 389, Stephanie Werle 433, Sandra Hallberg 402, Tanja Ehret 411, Jutta Hohrein 435, Michaela Kneusslin 460

 

Ergebnisse DKC Unterlenningen 1:

Cornelia Stark 408, Antonia Hoi 428, Anita Deuschle 423, Sandra Friedrich 447, Tanja Schweizer 422, Carina Scheer 436

Schreibe einen Kommentar