Spielbericht: DKC TV Unterlenningen 1 – VK Ettlingen 1

  1. Spieltag Bundesliga Süd Damen

 

Kollektives Versagen in Ettlingen

 

Mit dem linken Fuß müssen gestern die Frauen des TVU allesamt aufgestanden sein.

Eigentlich hatte man auf das Spiel gegen die Ettlinger hin gefiebert, hatte man doch in der Vergangenheit gezeigt das man auf den Bahnen gut zurechtkommt und Ergebnisse jenseits der 2700 Kegel durchaus drin sind. Doch konnte man dieses zum Schluss nur noch unter der Rubrik „Totalausfall“ ad Acta legen.

Den Anfang machte eine motivierte Sandra Friedrich die sich in der Vergangenheit auf den gut schlagenden Bahnen immer wieder steigern konnte. Doch leider fand sie diesmal nicht ins Spiel und dann kam auch noch das Pech hinzu. In den ersten Vollen konnte sie gegen ihre Gegnerin Monika Humbsch noch gut mithalten doch dann schaltete diese in den Normal Modus und zeigte wieder das der Gegner ohne ein sauberes Abräum Ergebnis keine Chance gegen sie hat. Mit nur 445 Holz musste sie gegen die gewohnten 508 Kegel von Humbsch bereits ordentlich Federn lassen. Nicht besser lief es für Jasmin Dreiseitel. Mit nur 414 Kegeln konnte sie gegen ihre Gegnerin nichts ausrichten, so das man nach diesem Durchgang bereits mit 112 Kegeln hinten lag.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Lenninger auf Bezirksliga Niveau. Mit den 417 Kegeln von Cornelia Stark verlor man wiederum 40 Kegel an den Gegner. Heidi Stiffel und Angelika Graß erspielten zusammen 393 Kegel. So durfte sich das Schlusspaar mit einem Rückstand von 233 Kegeln an einer Schadensbegrenzung versuchen.

 

Beim Versuch blieb es allerdings.

Einzig Carina Scheer konnte hier mit 467 Kegeln wieder das beste Ergebnis auf Lenninger Seite einfahren, so war sie auch die einzige die ihrer Gegnerin überhaupt Kegel abnehmen konnte. Anita Deuschle fand sich auf der ersten Bahn ebenfalls nicht zurecht, konnte sich aber auf der zweiten noch fangen und beendete mit 428 Kegeln.

 

Der Blick auf die Anzeigen Tafel war bitter für die Gäste.

Mit 2824:2564 waren auf Ettlinger Seite durchweg grüne Zahlen durch ihre geschlossene Mannschaftsleistung zu lesen.

Bei der Absage meinte Monika Humbsch sie hatte eigentlich mit einem schwereren Kampf gerechnet und das sie sowas bitte nicht noch einmal von uns sehen will. Nun wir hatten uns den Verlauf des Spiels auch anders vorgestellt. So konnte man den Gastgebern nur noch gratulieren und mutmaßen ob Anspannung und Nervosität für die vielen unakzeptablen Ergebnisse verantwortlich waren.

 

Am kommenden Wochenende ist spielfrei so haben die Lenninger Zeit das Spiel abzuhaken und neue Kraft zu schöpfen für die Gegner aus Altlußheim beim kommenden Heimspiel.

 

 

Sandra Friedrich

 

 

Ergebnisse VK Ettlingen 1:

Monika Humbsch 508, Katja Heck 463, Susanne Hannich 457, Silke Oßwald 474, Madeleine Betz 464, Sabine Speck 458

 

Ergebnisse DKC Unterlenningen 1:

Sandra Friedrich 445, Jasmin Dreiseitel 414, Cornelia Stark 414, Heide-Rose Stiffel 259, Carina Scheer 467, Anita Deuschle 428, Angelika Graß 134

Schreibe einen Kommentar